• Announcements

    • smartstoreag

      Willkommen im neuen SmartStore Community Forum!

      Hallo Zusammen und herzlich willkommen im neuen Community Forum der SmartStore AG. Wir hoffen euch gefällt das neue Forum und ihr fühlt euch in Zukunft genauso wohl wie in den letzten 14 Jahren. Mit einem größeren Funktionsumfang, einer besseren Benutzerfreundlichkeit und nicht zuletzt mit dem aktuelleren Design hoffen wir mit dem neuen Forum ein neues Kapitel im Online-Support aufzuschlagen. Euer SmartStore Support Team!
Sign in to follow this  
Followers 0
Designfummler

Warum sollte ich als Umsteiger Smartstore nehmen / Umzug von anderem Shopsystem

18 posts in this topic

Ich habe zur Zeit einen Onlineshop der als Shoppilot Shop läuft und überlege ob ich auf Smartstore umsteige da ich langsam mit Shoppilot nicht mehr zufrieden bin da einige Funktionen fehlen. Ihr als langjährige Anwender könnt mir bei meiner Entscheidung bestimmt helfen. Ich habe auch andere Shops mir angesehen (ecodoo, da-vinci, caupo, aconon, oxid esales usw.) aber bin eigentlich von dem Preis/Leistungsverhältniss von Smartstore angetan.

Als wichtigstes Auswahlkriterium für mich sind wie gut werden die Seiten von den Suchmaschinen indiziert und wie werden die Vererbungen auf Unterseiten vererbt. Also welche Plazierungen sind möglich (jede Seite eigener Titel, eigene Metatags, eigene Descriptions, H-Tags verwenden auf Wunsch, Bildtitel auf Wunsch usw.). Wie schnell kann ich Änderungen aktuell stellen (Artikel löschen, neue Artikel, Preise ändern). Wie schnell ist die Bedienung im Shop auch wenn viele User Online sind bzw. wie viele User verdaut der Shop. Wie flexibel bin ich im Design. Wie sicher ist der Shop gegen Hacker oder Manipulationen.

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir kurz etwas von meinen Fragen beantworten könntet. Natürlich wäre es auch wichtig wenn ihr mir sagen würdet was Ihr als Nachteile des Shops empfindet.

Gruss

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Chris,

zu all Deinen Fragen gibt es leider keine pauschalte Antwort, denn Dein Problem wird nicht durch ein System speziell gelöst.

1. Wie gut werden die Seiten von den Suchmaschinen indiziert?

Da gibt es keine großen Unterschiede zwischen den Systemen. Wichtig ist, wie Du Deine Seiten strukturierst. Wenn Du einen ungünstigen Kategorieaufbau wählst, kann es passieren, dass Du mit keinem der System gut indiziert wirst. Hier muss man schon ein wenig selber auf die Struktur und auf die interne Verlinkung achten. Zumindest bei den von Dir genannten Systemen sticht hier keiner besonders gut bzw. besonders schlecht hervor. Ist auch irgendwie klar, denn jedes moderne System sollte, wenn man die Grundregeln beachtet, gut indexierbar sein.

2. Wie werden die Vererbungen auf Unterseiten vererbt?

Auch hier kommt es sowohl auf die interne Verlinkung an und auf die Verweise von anderen Seiten auf die Unterseiten. Alle von Dir genannten Systeme sollten die Domainpower der Startseite bei korrekter Linkverteiung gut vererben. Selbstverständlich bist du für die Linkpopularität verantwortlich. Das Dir das kein System automatisch mitliefert sollte - denke ich - klar sein!

3. Welche Plazierungen sind möglich (jede Seite eigener Titel, eigene Metatags, eigene Descriptions, H-Tags verwenden auf Wunsch, Bildtitel auf Wunsch usw.)?

Diese Funktionalität sollte bei allen Shops (zumindestens können das alle Shopsysteme die oben genannt wurden) der heutigen Zeit standardmäßig möglich sein. Ich betreue gerade einen ShopPilot Shop und muss sagen, dass dies auch da möglich ist. Deshalb wundert mich diese Aussage bzw. Frage jetzt doch ein wenig. :confused:

4. Wie schnell kann ich Änderungen aktuell stellen (Artikel löschen, neue Artikel, Preise ändern)?

Auch diese Frage erschließt sich mir nicht, denn die Antwort ist trivial. Gegenfrage: Wie schnell kannst du auf das "Löschen-Button" oder "Deaktivieren-Button" klicken? Also, wie schnell kannst Du Artikel bearbeiten? Wenn Du Dir diese Frage beantworten kannst, dann hast Du auch gleichzeitig die Antwort auf Deine Fragen. Habe ich da etwas missverstanden?

5. Wie schnell ist die Bedienung im Shop auch wenn viele User Online sind bzw. wie viele User verdaut der Shop.?

Das ist eine Frage, die ich Dir als externer Dienstleister nicht beantworten kann, aber ich betreue Shops, die eine sehr hohe Besucherfrequenz haben. - Mit den unterschiedlichsten Systemen. Ich denke, dass die Serverkapazität doch hier wesentlich entscheidender sein sollte, aber das ist lediglich eine Vermutung.

6. Wie sicher ist der Shop gegen Hacker oder Manipulationen?

Wie sicher ist ein Auto mit Alarmanlage? Nichts, absolut nichts im Leben ist sicher, außer der Tod. Die Systeme, die bisher geknackt wurden, wurden nur aus einem Grund geknackt: Sicherheitslücken auf Servern bzw. wegen Modulen von Drittanbietern (z.B.: kostenlose Counter auf der Seite etc.). Für die Sicherheit ist man auch im hohen Maße selber verantwortlich.

7. Wie flexibel bin ich im Design?

kommt drauf an, was Du am Design ändern möchtest? Die Smartstore Templates sind zwar farblich unterschiedlich, doch von der Struktur ähneln diese sich alle. Also, was am Design möchtest Du ändern? Welche Freiheiten hättest du gerne? Viele Systeme bieten Dir mittleriweile Möglichkeiten der Flexibiltät, aber eben nur bis zu einem gewissen Grad.

Da ich die Nachteile nicht aller Systeme kenne, konzentriere ich mich hier (weil es eben ein Smartstore Forum ist) auf die Schwächen von Smartstore). Diese Liste spiegelt meine subjektive Meinung wieder, also bitte nur als meine persönliche Meinung interpretieren - nicht mehr und nicht weniger.

  • Keine Kundenverwaltung möglich, da eben statisch. Das ist gleichzeitig auch der große Vorteil von Smartstore
  • Zu aufgeblähter Quellcode. Hinsichtlich der aktuellen Google Adwords Richtlinien kann es zu einem Nachteil werden, muss aber nicht unbedingt (müsste im Einzelfall geprüft werden).
  • Entwicklung von Modulen enorm aufwendig
  • Individualisierung durch eigene Entwicklung nur schwer möglich
  • Stark von Smartstore(kennern) abhängig.

Sicherlich haben die anderen Systeme auch Schwächen, doch diese sollte man selbst herausfinden und sich nicht von irgendwelchen Aussagen beeinflussen lassen, denn am Ende musst DU mit dem System klar kommen. Welches System aus Kundensicht hinter einem Projekt steht, ist vollkommen egal, denn der Kunde will im Zweifel nur eines: Schnell das gesuchte Produkt kaufen.

Das aktuelle Smartstore Shopsystem gehört ganz klar zu den Favoriten der Out-of-the-Box-Shopsystemen, wenn man eben mit den Schwächen umgehen kann. Man bekommt für vernünftiges Geld ein solides uns hochleistungsfähiges System. Diese Aussage gilt jedoch auch für die oben genannten Systeme... Oke, für fast jedes der oben genannten Systeme! ;)

Liebe Grüße

Eren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe Smartstore seit 8 Jahren!

Ich lebe von dem Shopsystem!!!!!!

Es gab davor die Version 3.5 die wahr nicht schlecht aber die neue 5.5 ist auf jeden Fall voll zu empfehlen! Bei richtiger Anwendung das Geld voll Wert!

Vorallem was Ehren auch erwähnt!

1. Wie gut werden die Seiten von den Suchmaschinen indiziert?

Google liebt HTML Seiten ! Und da ist der Smartstore vorne!

Beispiele:

DMOZ EINTRAG

Hier bin ich erster in dieser Kategorie! (Höchstes PageRank, hatte vor dem letzten update sogar PR 6)

Smart Store 5 Ich hab täglich über 3000 Besucher damit!

Alexa Ranking

Platz 192000 (Hatte da auch schon Platz 135000)

Ich hab auf der Seite natürlich extrem gearbeitet das ist klar!!! Von nichts kommt nichts!

Wenn Du bei Google in die Suche Car Hifi eingibtst bin ich auf der Seite 1 in Deutschland, obwohl ich einen Österreichischen Shop habe, und eine at Domain. (Mit at Endung bist Du in Deutschland extrem schwer vorne!)

Das wichtigste man kann am Shop alles selber machen und ist so Herr der Dinge. Ich hab Kollegen die haben andere Shopsysteme die wenig kosten, so ist halt auch dann das Resultat.

Grüße

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

@eren

Hallo und danke für Deinen ausführlichen Beitrag

Welche Plazierungen sind möglich (jede Seite eigener Titel, eigene Metatags, eigene Descriptions, H-Tags verwenden auf Wunsch, Bildtitel auf Wunsch usw.)?

Ich betreue gerade einen ShopPilot Shop und muss sagen, dass dies auch da möglich ist. Deshalb wundert mich diese Aussage bzw. Frage jetzt doch ein wenig

Ich habe auch bei meinem Shop alles was aus meiner Sicht möglich ist im Bereich Meta´s, Keywords, Titel usw. gemacht und wollte hier wissen wie weit man bei Smartstore da manuell nachbessern kann. Besonders Wert lege ich auch darauf das die Seitentitel möglichst Produktbezeichnung als Namen beinhalten und möglichst nicht z.B. id=... oder ?.. enthalten weil ich da Angst habe das Google das nicht so gern mag. Darum die Frage. Bei einem Shopsystem ist es mal besser und mal schlechter.

Wie werden die Vererbungen auf Unterseiten vererbt?

Auch hier kommt es sowohl auf die interne Verlinkung an und auf die Verweise von anderen Seiten auf die Unterseiten. Alle von Dir genannten Systeme sollten die Domainpower der Startseite bei korrekter Linkverteiung gut vererben

Das fällt mir bei vielen Shops auf das wohl die Startseite einen guten Pagerank bekommt aber sobald man über immer vorhandene Links auf Unterseiten geht da dann fast kein Pagerank mehr vorhanden ist. Z.B. eine AGB Seite die immer als Link unverändert auf der Startseite steht sollte einen vererbten PR haben aber das ist meistens komischerweise nicht so auch wenn die Shops schon älter sind und eigentlich vererbt haben müssten.

Wie schnell kann ich Änderungen aktuell stellen (Artikel löschen, neue Artikel, Preise ändern)?

Auch diese Frage erschließt sich mir nicht, denn die Antwort ist trivial. Gegenfrage: Wie schnell kannst du auf das "Löschen-Button" oder "Deaktivieren-Button" klicken? Also, wie schnell kannst Du Artikel bearbeiten? Wenn Du Dir diese Frage beantworten kannst, dann hast Du auch gleichzeitig die Antwort auf Deine Fragen. Habe ich da etwas missverstanden?

Da habe ich mich wohl tatsächlich nicht korrekt ausgedrückt. Bei Shoppilot ist es z.B. bei anlegen eines neuen Artikels so: ich lege den Artikel im Offlineadminbereich an. Dann muss ich den Staticbuilder (ein Zusatzmodul um aus allen Shopseiten echte reine statische Htmlseiten zu machen mit Produkttitel in Seitennamen usw.) starten. Der macht dann aus dem gesamten Shop statische Seiten (es muss immer alles gemacht werden und es ist nicht möglich nur Änderungen umwandeln zu lassen). Dauer ca. 30 Minuten bei ca. 1000 Artikeln. Dann wird über den Offlineadminbereich der 'normale' Shop hochgeladen (da gehen dann auch nur Änderungen). Dauer ca. 5 Minuten. Zum Schluss müssen alle Offline erzeugten statischen Seiten per Ftp auf dem Webspace geladen werden. Dauer ca. 30 Minuten bei 1500er DSL. Wie Ihr seht ist das für das anlegen oder auch ändern eines Artikels sehr aufwändig (ohne Staticbuilder wäre es nicht so schlimm aber gerade der ist das wichtigste für gut plazierte Seiten) und auch der Grund das ich nach einem anderen System suche bei dem das schneller und trotzdem Suma freundlich geht.
Wie sicher ist der Shop gegen Hacker oder Manipulationen?

Wie sicher ist ein Auto mit Alarmanlage? Nichts, absolut nichts im Leben ist sicher, außer der Tod. Die Systeme, die bisher geknackt wurden, wurden nur aus einem Grund geknackt: Sicherheitslücken auf Servern bzw. wegen Modulen von Drittanbietern (z.B.: kostenlose Counter auf der Seite etc.). Für die Sicherheit ist man auch im hohen Maße selber verantwortlich.

Genau das ist z.B. der Punkt das ich nicht oscommerce in Betracht ziehe da ich da Angst habe das wegen dem offenen Quellcode eher Lücken bekannt werden die vielleicht nicht sofort erkannt werden.

Wie flexibel bin ich im Design?

kommt drauf an, was Du am Design ändern möchtest? Entwicklung von Modulen enorm aufwendig

Das Design möchte ich in soweit individuell gestalten das ich auch z.B. ein Gästebuch einbinden kann oder ein Bilderalbum sowie Newsletter ohne das das Shopsystem verlassen werden muss und z.B der Warenkorb erhalten bleibt. Natürlich auch Grafiken für Kopf und Buttons usw. Das die Entwicklung von Modulen sehr aufwändig ist gibt mir zu denken, denn ich möchte wenn ich nun umsteige eigentlich die Sicherheit haben das ich bei wachsenden Shop auch das Shopsystem erweitern kann. Wer weiss nun schon was mal in der Zukunft ist. Vielleicht muss man mal an ein SAP System angebunden werden, oder ein Logistiksystem. Wenn man dann bei Bedarf Jemanden finden kann der gegen Entgeld einem eine Lösung programmieren kann ist das eventuell Gold wert.

@Christian

Hallo Namensvetter :).

Wie sind Deine Erkenntnisse bei Vererbungen des PR auf Unterseiten ? Klappt das gut ? Hast Du bei allen Deinen Seiten die Seitentitel, Meta´s usw. für jede Seite selber eingegeben oder geht das automatisch ?

@Alle

Wie seit Ihr mit der Suchfunktion zufrieden ? Findet die soweit alles korrekt oder werden nur Oberbegiffe indixiert und nicht der gesamte Artikeltext. Ich vermisse bei ersten Tests die Fehlertoleranz und auch das nochmalige suchen im bereits gefundenen Ergebniss. Kann man da ein besseres Suchsystem einbinden ? (Beim Shoppilot ist mir die Suche auch nicht gut genug und auch deshalb will ich umsteigen) ?

Sorry ist mal wieder etwas lang geworden, aber es wäre trotzdem sehr nett wenn Ihr mir bei meinen neueren Überlegungen weiterhelfen könntet.

Gruss

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

nochmal.... Die PR-Vererbung ist nicht unbedingt abhängig vom System, sondern hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, die man leider zu 99% selber beeinflusst. Was nützt Dir bitteschön ein PR auf der AGB-Seite??

Warum möchtst Du eigentlich PR auf den Unterseiten haben? Viele wichtiger ist, doch das Du in den Suchergebnislisten gut positioniert bist. Das der Pagerank mit der Positionierung nicht viel zu tun hat, kann ich Dir ohne Probleme mit eigenen Projekten verdeutlichen (gerne per PM).

Bzgl. der Anpassung der Kopfdaten (Meta-Angaben) kann ich Smartstore nur loben... Sehr einfach und selbsterklärend gelöst. Ob das bei allen Versionen so ist oder erst ab einer bestimmten Version, kann ich Dir leider nicht beantworten - müsstest Du also prüfen.

Bzgl. der Artikelverwaltung bist Du bei Smartstore - meine Vermutung - besser aufgehoben. Doch auch hier: Es kommt immer darauf an, wie viel Produkte man im Shop online stellen möchte. Es ist nun mal Fakt: Sowohl Smartstore als auch ShopPilot werden erst offline generiert und dann online transferiert. Je nach Artikelvolumen und Änderungsgrad, kann dieser Prozess eben dauern. Auch hier kann man keine genaue Antwort geben, ohne die Details zu kennen.

Ich kenne viele hochprofessionelle und sehr erfolgreiche Projekte, die mit Open Source Systemen umgesetzt wurden. Wie ich schon sagte: Für die Sicherheit bist Du zu 95% selbst verantwortlich. Diese Verantwortung kannst Du nicht abwälzen, egal welches System dahinter steckt, denn die meisten Attacken werden serversetig ausgelöst.

Bzgl. des Designs... Sorry, aber anders kann ich nicht ausdrücken, aber es gibt die eierlegende Wollmilchsau (noch) nicht. Bedeutet, bis zu einem gewissen Grad kannst du das Design sicherlich farblich und strukturell umgestalten, aber das System kann Dir keine individuellen Grafiken liefern. Geht einfach nicht. Das kann kein System der Welt.

Tja, zu der Flexibilität hast Du es leider richtig erkannt. Eigentlich - in meinen Augen - die einzige Achilisverse vom Smartstore. Wenn das für Dich jedoch entscheidend ist, dann würde ich Dir ein dynamisches, also auf PHP+Datenbank empfehlen. Achte jedoch darauf, dass das System mit einem offenen Quellcode geliefert wird, sonst ist das wieder so eine Sache mit der Eigenentwicklung...

Aber dazu kann Dir eigentlich nur Smartstore eine korrekte und hoffentlich ehrliche Antwort geben, denn nur sie können abschätzen, inwieweit das System wirklich skalierbar ist, ohne direkt hohe Unsummen in die Hand zu nehmen.

Fazit: Deine Anforderungen sind leider alle nicht entscheidend für die Wahl einer Shopsoftware, denn da sind ganz andere Faktoren viel wichtiger. Diese jedoch im Rahmen einer Forendiskussion zu klären würde einfach den Rahmen sprengen.

Freundliche Grüße

Eren

Share this post


Link to post
Share on other sites

@eren

Ok, per iframe kann man mit einbinden in Smartstore wohl auch viel erschlagen bezüglich Gästebuch, Album usw.

Ein PR auf einer AGB Seite bringt nichts, aber ich habe damit versucht zu erklären was ich meine. Da eine AGB Seite ja immer von der Startseite direkt zu erreichen ist kann man daran gut erkennen wie gut eine vererbung klappt und somit auch wie gut eine Suma sich durch die Seiten wühlt (meine ich zumindestens damit erkennen zu können).

Ganz wichtig ist für mich die Frage mit der internen Suche. Ist die verbesserungsfähig oder ist da die Einbindung einer externen Lösung auch möglich ? Wie siehst Du die Suche bzw. wie gut ist sie ?

Das das einstellen von z.B. neuen Artikeln etwas Zeit braucht ist schon klar. Darum geht es auch nicht vorrangig. Eher darum ob man die Änderungen für den Artikel normal macht in der Adminoberfläche und dann eigentlich nur hochladen muss und nicht noch verschiedenen Schritte machen muss. So nach dem Motto Artikel anlegen, hochladen und fertig sind die statischen Seiten und der Artikel ist Online verfügbar. Ist der Shop eigentlich funktionsfähig während man neue Artikel oder Änderungen hochlädt ?

Gruss

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Chris,

nochmal... Die Vererbung der Domainpower auf Unterseiten hat nichts, absolut nichts mit dem System selbst zu tun. Da gibt es kein wenn und kein aber.

Meine Erfahrung bzgl. der Suche: Kein System verfügt standardmäßig über eine ausgereifte Suche. Diesen Schuh muss sich auch Smartstore anziehen. Ob man diesen Punkt, der von allen Anbietern sträflich vernachlässigt wird, extern löst (wie zum Beispiel über Celebros o. ä.) oder wie auch immer, ist natürlich Dir überlassen. Aber glaube mir, die Suchfunktionen in allen Systemen lassen zu wünschen übrig, wenn man ein wenig näher hinschaut. Da wirst Du bei keinem System 100% glücklich werden.

Also, soweit ich das mitbekommen kann, geht die korrektur der Artikel bzw. das Neuerfassen der Artikel und Kategorien bei Smartstore relativ fix.

Aber was ist für Dich schnell? Schnell ist immer subjektiv. Wie schon weiter oben erwähnt: Ich behaupte das Deine Kriterien nicht wirklich ausschlaggebend sind, denn Deine genannten Punkte sollten heute der absolute Standard sein, wenn nicht, ist das System einfach nicht wettbewerbsfähig. So sehe ich das.

Smartstore hat sicherlich wie jedes andere System seine Schwachstellen. Kein System kann Dir alles liefern. Wenn Du jedoch in sich eine ausgereifte Lösung haben möchtest, dann bist Du mit Smartstore sehr gut bedient. Jedoch ist ganz klar: Mit Smartstore stößt man, je nach Anforderung, irgendwann an seine Grenzen bzw. kann diese nur mit enormen Aufwand umsetzen, wobei es bei dynamischen Systemen relativ "einfacher" ist.

Anders ausgedrückt: Smartstore hat nur eine Schwachstelle, andere Systeme haben viel mehr Schwachstellen! ;) (Auch diese Aussage ist lediglich meine persönliche Meinung)

Liebe Grüße

Eren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eren,

danke für Deine ausführlichen Antworten, das Hilft mir enorm weiter bei der Entscheidungsfindung. Smartstore scheint in meinen Augen immer mehr das Richtige für mich zu sein.

Aber das allergösste Problem was mir im Magen liegt hat eigentlich glaube ich nicht mit Smartstore zu tun sondern mit dem finden meiner Seiten. Ich habe einfach keine Ahnung wie ich es am besten anstellen sollte von einem bestehenden Shop die davon guten Suchmaschinenplazierungen auf den neuen Shop übernehmen zu können und dann in etwa diese zu behalten.

Vielleicht verstehe ich das mit meinem mangelnden Wissen ja nicht richtig, aber ich stelle mir das so vor das wenn ich den alten Shop von der Domain runterschmeisse und Smartstore raufpacke, das dann alle Seiten logischerweise nach kurzer Zeit bei Google verschwinden da es die Seiten ja nicht mehr gibt und es dann erstmal ein paar Monate dauert bis die neuen Smartstoreseiten aufgenommen werden. Quasi beginnt man wieder bei Null mit allen Suchbegriffen die man versucht zu plazieren. Oder gibt es irgendwie eine Übergangslösung beide Shops parallel zu installieren unter dem gleichen Domainnamen und irgendwie teilweise die guten gewünschten Suchmaschinenplazierungen in den neuen Shop zu retten ?

Optimal wäre es in meinen Augen Smartstore zusätzlich zu installieren und darin erstmal ein Jahr rumoptimieren und dann wenn Google zufriedenstellend die Seiten im Index hat den alten Shop abzuschalten und auf Smartstore zu gehen. Vielleicht ist das von mir ja zu blöd gedacht.

Viele Grüsse

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Chris,

es gibt sicherlich einige, wenn nicht sogar viele Punkte, die man beim Umstieg beachten sollte, daher verstehe mich bitte nicht falsch, wenn ich Dir wieder sagen muss, dass dies den Rahmen eines Forums sprengen würde.

Mit Deiner Befürchtung liegst Du leider richtig. Wenn Du nicht auf bestimmte Punkte achtest, kann es passieren, dass Du unnötig zu sehr und vor allem zu lange an Boden verlierst. Ich betreue einige Shops, die beim Relaunch bzw. Umstieg auf ein anderes System im Vorfeld viel zu viele Fehler gemacht und deshalb immer noch schwer mit den Platzierungen zu kämpfen haben. Hätten Sie sich rechtzeitig für eine dienstleister entschieden, wären diese gravierenden Fehler erst gar nicht aufgetreten. Nach Hilfe zu schreien, wenn das Kinde in den Brunnen gefallen ist, war nie eine logische Vorgehensweise.

Eines solltest Du jedoch in jedem Fall vermeiden...

Optimal wäre es in meinen Augen Smartstore zusätzlich zu installieren und darin erstmal ein Jahr rumoptimieren und dann wenn Google zufriedenstellend die Seiten im Index hat den alten Shop abzuschalten und auf Smartstore zu gehen.
... denn damit generierst Du in jedem Fall Dubletten. Dubletten sind nie gut.

Ich kann es nicht so nicht abschätzen, denn ich kann den Aufwand nicht genau definieren, aber unter Umständen würde es Sinn machen, zumindest für die Übergangsphase einen Dienstleister in dem Bereich zu engagieren, der auch in SEO-Fragen versiert ist. Wichtig ist hier wirklich, dass nicht mit irgendwelchen Halbwissen, der aktuelle Status in den Suchergebnislisten ruiniert wird.

Ein zeitlicher Abfall der Positionierung ist Dir sicher (egal auf welches System Du umsteigst). Es kommt halt nur darauf an, wie schwerwiegend diese Positionsverluste sein und wie lange sie anhalten werden.

Solltest Du keine guten Platzierungen inne haben, dann würde ich einfach umsteigen, denn dann gibt es ja nix zu verlieren.

Liebe Grüße

Eren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eren,

wie ich sehe verdienst Du ja mit dem optimieren von SEO´s Dein Geld und könntest mir dann ja helfen. Ich werde nun mal sehen für welches Shopsystem ich mich entscheide in den nächsten Tagen und dann Dich vielleicht mal bitten (dann natürlich mit mehr Infos zu allen) mir in etwa zu sagen was es bei Dir kosten würde. Schick mir mal bitte Deine PM.

Gruss

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Chris,

sicherlich ist die Basis, also das System ein wichtiger Faktor, zumindest war es damals so. Die Systeme sind in der heutigen Zeit optimal für die Suchmaschinenoptimierung geeignet. Jeder Shopsoftware-Hersteller bewirbt doch das eigene System als "hochoptimiert für Suchmaschinen".

Fakt ist jedoch: Damit alleine ist es nicht getan. Auch nicht das Studieren von irgendwelchen DVDs und Büchern, die lediglich die Basics vermitteln, wird ausreichen, um Dein Projekt automatisch vorne zu platzieren. Da gehört schon wesentlich mehr dazu.

Es gibt genauso viele Smartstore-, wie XT-Commerce- oder osCommerce-Shopbetreiber, die in den Suchergebnislisten vorne positioniert sind. Du kannst mir glauben: Das liegt nicht an dem Shopsytem.

Ich stehe Dir gerne Rede und Antwort. Meine Telefonnummer findest Du im Impressum meiner Agenturseite.

Liebe Grüße

Eren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es würde mich interessieren, für welches System Du Dich entschieden hast und vor allem, aus welchen Gründen.

Freue mich auf Feedback.

Liebe Grüße

Eren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo eren,

habe mich noch nicht entschieden aber es gibt eigentlich nur noch 3 Kandidaten die in Frage kommen.

1. Smartstore als MegaBundle

+ gute Sumaeinstellungen für jede Seite möglich (Seitenname,Titel usw.)

+ Design gut anpassbar

+ Offlinebearbeitung möglich

+ Forum ist aktiv

- Suchfunktion nicht fehlertolerant und Einbindung von Fremdsuchsystem wohl nicht möglich (jedenfalls habe ich nichts gefunden)

- Preis bei Megabundle (wird benötigt da ansonsten Im- Export in WaWi wohl nicht so wie gewünscht, aber vielleicht Umsteigerangebot trotz Fremsoftware älter wie 12 Monate, habe noch kein Angebot angefordert)

- mich verwirren etwas die von Fremdanbietern angebotenen Zusatzmodule da ich teilweise die Funktionen als selbstverständlich ansehe in einer Ultimateversion z.B. Bild in Warenkorb, Rabattcodes (Gedankengang: nicht das erst im Betrieb später was auftaucht was fehlt was man eigentlich als selbstverständlich ansieht.)

2. Shopware

+ technisch Uptodate (Seiten nach W3C konform ohne Fehler)

+ gute Sumaeinstellungen

+ sehr gute Suchfunktion durch Zusatzmodul, fehlertolerant (z.B. Suche nach Schwitch findet wirklich gesuchten Switch)

+ offensichtlich Investitionssicher

+ gute Module

- sehr teuer

3. ecodoo

+ sehr günstig

+ Sumaeinstellungen soweit OK nur z.B. nicht auf 100% der Seiten völlig frei einstellbar

+ viele Funktionen und falls was fehlt kompletter Quellcode wird mitgeliefert zum selber programmieren oder als Auftragsarbeit zum nachprogrammieren

+ gute Beurteilung in Tests

- Suche nicht fehlertolerant, aber nochmalige Suche in den Suchergebnissen

- wie lange besteht die Firma noch da Einzelunternehmen für eventuelle später gestellte Anforderungen (allerdings Quellcode ja vorhanden)

- kein Zugriff auf Forum ohne Besitz der Software, somit keine Infos möglich aus erster Anwenderhand

Also ich bin immer noch in der Testphase, habe auch schon z.B. caupo und oxid rausgeworfen und werde jetzt wohl zwischen diesen 3 Kandidaten wählen. Im Augenblick tut es mir zwar sehr weh wegen dem Preis, aber auf Platz 1 liegt Shopware (Zusatzsuchmodul für 900 EUR kann ich ja später dazupacken ansonsten Preis so bei 1200 EUR mit allen gewünschten Modulen), Platz 2 Smartstore aber da muss ich jetzt mit einer zeitlich begrenzten Ultimate Version genauer testen, denn die einfachen freien Versionen haben zuwenig freigeschaltet zum genauen testen. Ecodoo ist so ein wenig aus dem Rennen weil es mich etwas stört das ich nicht jede Seite für Suma´s so konfigurieren kann wie ich will. Also Titel, Metas und Seitenname sollten schon immer möglich sein. Allerdings sind die zuletzt verwendeten Suchbegriffe auf der Startleiste in verschiedenen Schriftgrössen und teilweise in Bold als Futter für die Suma´s nicht so schlecht gelöst.

Will mich aber so bis spätestens Ende Mai entscheiden und auch anschaffen.

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

wirklich drei sehr gute Systeme im engeren Kreis. Du hast bisher alles richtig gemacht. Alle drei Systeme sind Ihr Geld Wert.

Egal für welches System Du Dich entscheidest: Du wirst zufrieden sein.

Liebe Grüße.

Eren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube da liegt ein Missverständnis vor.

Platz 2 Smartstore aber da muss ich jetzt mit einer zeitlich begrenzten Ultimate Version genauer testen

Es gibt keine zeitlich begrenzte Version von SM. Diese ist vollfunktionsfähig. Man kann Sie nur nicht ins Netz stellen.

Gruß Joachim

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Security Tech

Irgendwie habe ich aber wohl doch nicht alle Optionen im Offlinemodus. Bekomme es jedenfalls nicht hin das ich in der Detailansicht die Möglichkeit bekomme das Produktbild grösser anzeigen lassen zu können.

Habe eine Heftversion genommen die oben meldet: Smartstore biz 5 Free Edition. Gleich beim installieren hat er Updates aus dem Netz installiert, es ist also auch die neuste Version.

Thumbs und grosse Detailbilder von den Produkten sind zugewiesen und auch das Demotemplate 'kleines Bild' wo in der Vorschau die Detaillupe unter Vorlagen auch gezeigt wird. Beim testen kommt dann aber nichts.

Wo muss ich die Ultimate Version freischalten zum Offline testen ?

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

das ganze geht so:

Du kannst in der Free-Edition (also ohne Eingabe eines Schlüssels unter ? > Lizensieren) alle Funktionen testen. Deine Einstellungen werden in der Vorschau (Button "Testen") übernommen (wenn du eine Vorlage oder Seite änderst, vergiß das Speichern nicht).

Erst wenn du auf "Erstellen" klickst, wird die eigentliche Edition aktiviert. Es wird dir in einem Fenster angezeigt, welche Features nicht erstellt werden. Dann wird der Shop mit den Features der jeweiligen Edition erstellt.

Hast du einen Schlüssel für Ultimate, gibst du diesen unter ? > Lizensieren ein. Dann kannst du alle Features nutzen und auch erstellen.

Liebe Grüße

Adelheid

Share this post


Link to post
Share on other sites

@sweetnothing

Danke, so hat es geklappt aber trotzdem gibt es noch Probleme. Ich habe so nun zwar die fehlenden Funktionen wie z.B. Lupe, aber warum bleibt im Offlinestadium die Einschränkung auf 20 Produkte und fast alle für mich relevanten Funktionen wie z.B. Import werden als gesperrt ausgegeben ??

Da ich von Shoppilot umsteigen will und im Augenblick mit Varianten 1600 Artikel habe würde ich natürlich gerne alles Offline so weit wie möglich fertig machen um dann nach Kauf der Lizenz keine bösen Überraschungen zu erleben wenn etwas nicht so klappt wie gewünscht.

Es nützt mir ja nichts wenn ich im 'Testmodus' wohl alles einstellen kann, es aber nicht in der Ausführung sehen kann.

Gibt es da noch eventuell andere Sachen die ich übersehen habe wie es doch geht ??

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0