• Announcements

    • smartstoreag

      Willkommen im neuen SmartStore Community Forum!

      Hallo Zusammen und herzlich willkommen im neuen Community Forum der SmartStore AG. Wir hoffen euch gefällt das neue Forum und ihr fühlt euch in Zukunft genauso wohl wie in den letzten 14 Jahren. Mit einem größeren Funktionsumfang, einer besseren Benutzerfreundlichkeit und nicht zuletzt mit dem aktuelleren Design hoffen wir mit dem neuen Forum ein neues Kapitel im Online-Support aufzuschlagen. Euer SmartStore Support Team!

Elmar Herwig

Members
  • Content count

    174
  • Joined

  • Last visited

About Elmar Herwig

  • Rank
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Wohnort Dortmund, Deutschland.
  • Beruf Marketing & Sales Director
  1. Welche Version von SmartStore.biz 5?

    @Schwimmer Die Mehrzahl unserer erfolgreichen SmartStore-Kunden verfügt NICHT über HTML-Kenntnisse, in sofern bist Du im Vorteil! Du solltest Dir die Featurematrix anschauen http://www.smartstore.com/de/products/SmartStore.biz5/feature_matrix.asp Man kann sich bei SmartStore auch telefonisch beraten lassen. Dort können Deine Bedürfnisse auch besprochen werden. @oekokraft SmartStore hält sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene so ziemlich alle Möglichkeiten bereit, die für den professionellen eCommerce wichtig sind. Dies ist versionsunabhängig! @LightandEnergy Es gibt unter über 200 Mitbewerbern kein einziges System, welches zu Smart- Store annähernd adäquat wäre. Dies gilt insbesondere auch für das Preis- Leistungsverhältnis! Das Preisargument kommt i.d.R. nur von Leuten, die selbst sehr umfangreiche (Programmier-)Kenntnisse oder anderweitige finanzielle Ressourcen haben. Sind diese Ressourcen nicht vorhanden ist die Lizenz zwar billig, schnelle ist man aber im "deutlich fünfstelligen Bereich" und am Ende läuft es immer noch nicht, wenn alle anderen Faktoren (eigene Sicherheitsumgebung, hochperformanter Webserver, u.v.m.) nicht stimmen. Das verursacht dauerhaft laufende Kosten. Das alles braucht man für SmartStore nicht - lasst Euch ordentlich beraten...! 0231-5335 299
  2. Roadmap SM 6.0

    Erst mal möchte ich mich für Euer Interesse an der Weiterentwicklung des Produktes SmartStore.biz recht herzlich bei Euch bedanken. Die SmartStore AG wendet sich traditionell gezielt an Klein- und Mittelständler. Es gibt inzwischen nicht Wenige, die mit SmartStore sehr groß geworden sind und inzwischen einen Millionenumsatz mit Ihrem SmartStore-Shop erzielt haben und das mit der aktuellen Version 5! Ja ja, ich weiß: auch Ihr müsst verkaufen und ich kann Allen versichern, dass es mit der Weiterentwicklung von SmartStore und mit dem neuen Release einer Version 6 wieder besser gelingen wird. Wir wollen WIEDER alles zum bestmöglichen Preis-Leistungs- verhältnis erreichen und das ist unseren langjährig lieb und teuer gewordenen Smartstore-Kunden und Interessenten ZU RECHT(!) doch am Wichtigsten - oder? SmartStore wird ständig weiterentwickelt und verbessert und wir wollen WIEDER ein Produkt schaffen, was (nicht nur!) für unsere Zielgruppe Maßstäbe im professionellen eCommerce setzt, denn nur dann könnt Ihr, als Shopbetreiber mit SmartStore weiter erfolgreich sein! Deshalb die Botschaft an Euch: Gut Ding' will Weile haben Auch wenn ich jetzt kein konkretes Release-Datum geben kann bitte ich Euch, die mit der aktuellen Version 5 von SmartStore.biz fast ausnahmslos ein beeindruckendes Ergebnis erzielt haben und ein oder mehrere erfolgreiche Onlineshops betreiben, um - Wertschätzung - Geduld und nicht zuletzt auch um - Fairness
  3. Suchmaschinen freundliche URL

    @Mountie Den Shop in einem Frame laufen zu lassen richtet die hohe Suchmaschinen- konformität von SmartStore gleich von Anfang an fast hin. SmartStore.biz 5 ist gleichzeitig ein komplettes CMS-System. Du könntest also Deine übrigen Inhalte aus der Homepage alle in SmartStore.biz einbringen und hättest dann alles "aus einem Guß". Wenn es Dir wirklich um Such- mascheinenkonformität geht solltest Du diesen Schritt überlegen oder SmartStore auf eine andere Domain verlagern. Nicht selten kommt es vor, dass SmartStore.biz 5 für "reine On-Site"-Optimierer ein ungeliebtes Thema ist und zwar u.a. aus einem ganz einfachen Grund: Die Version Ultimate hält bereits alle Mechanismen zur Suchmaschinenoptimierung vor! Wenn der Nutzer weiß, wo er seine Metatags hinterlegen muß (und das ist ja wirklich sehr einfach!!) gibt's für Andere in dieser Richtung wenig(er) zu tun. Es ist wohl richtig, dass die Bedeutung suchmaschinenfreundlicher URLs oft überschätzt wird. Ich habe jedoch sehr oft erlebt, dass diese letzten Endes "das Zünglein an der Wage" sind, nicht wenige Plätze im Ranking "gut machen" und eine gewisse Nachhaltigkeit(!) herstellen. Außerdem sollte man bedenken, dass wenn man später die URLs auf "sprechende" umstellt, man seine Indizierung durch die Änderung der "Unter- URLs" zunächst komplett verliert (jaja, ich weiß, ein einfaches URL-Mapping tut's erst mal). SmartStore.biz 5 Ultimate bietet viele weitere Möglichkeiten, die zu den Geheimnissen des Professionellen eCommerce gehören. Meiner Meinung nach sind gZip-Technik und Cross-Promotion unverzichtbar, wenn man als Shopbetreiber wirklich was erreichen will.
  4. Varianten einzeln dazukaufen?

    SmartStore gibt es als Standardsoftware nur in der vorgegebenen Editionen. Die Advanced-Version bietet ja nicht "nur" Varianten, sondern neben der höheren Artikelanzahl einige Features mehr. Der Verkauf einzelner Features würde den Rahmen der möglichen Administration in diesem Preissegment sprengen und eine ökonomische Preisfindung nicht möglich machen. Zudem wäre bei Freischaltung einzelner Features der Aufwand für das Lizenzhandling bei Updates und Upgrades ungleich komplexer. Wir bitten daher Verständnis dafür, dass es SmartStore-Software nur in den vorgegebene Editionen geben kann. Welche Version kann was...? mehr... Bei Erweiterung Ihrer Edition können Sie jedoch von einem Upgrade-Preis profitieren: Den Listenpreis Ihres Quellproduktes rechnen wir bei zeitnahem Upgrade der StartUP(!) Edition mit bis zu 40%(!) als Update- Preis auf Den Listenpreis der Vollversion an. Unter über 200 Shopsystemen ist SmartStore (für Anfänger und Profis) von der Preis-Leistung her das Günstigste.
  5. Möglichkeiten: 1. Anbindung der vorhandenen Datenbank (SQL) über Open Data Base Connection (ODBC) Vorasussetzungen: Der vorhandene Datenbankserver ist lokal oder über Internet von außen zugänglich und kann über einen Connection- String angesteuert werden und korrekte Zugangsdaten für Zugriffe (Firewall, Server, Webspace, PC) stehen zur Verfügung. Die Anbindung erfolgt unidirektional (also: Datenbank --> SmartStore). 2. einfacher Import von Artikeldaten Ihr (Open-Source) Shopsystem verfügt über Export-PlugIns. Falls nicht sind diese für wenig Geld von Modulentwicklern zu erwerben. In SmartStore.biz 5 lassen sich alle gängigen Formate an Daten, wie .txt, .csv, .xls und auch das Standard-Format bmeCAT importieren. Moderne Warenwirtschafts- oder CRM- Systeme stellen (zumindest eines) diese® Formate i.d.R. zur Verfügung. Wenn zu den bereit- gestellten Datensätzen auch der Bildname und die Ressource zur Ver- fügung steht, können Bilder ebenfalls eingelesen und übernommen werden. Dazu geht man in der Menüzeite einfach auf Datei - Importieren und stimmt die enstprechenden Importfilter ab. In der FREE-Version ist der Import von 5 Datensätzen zur Demonstration möglich! Aktualisierung: Neuanlage und Zuweisung von vorhandenen Artikeln und Warengruppen Im Vergleich zur Vorgängerversion wurde der Import von Artikeln komplett überarbeitet: Artikel können aus externen Datenbanken importiert werden und zwar mit Bildern (Thumbnail, großes Bild). Die Zuweisung (also Entscheidung, ob der Artikel bereits vorhanden ist und Daten „nur“ aktualisiert werden – z.B. Preis) erfolgt über ein (von Ihnen) vorgegebenes Referenzfeld (z.B. Artikelnummer). Bei bereits im Shop enthaltenen(!) neu importierten Produkten über das Dateiformat .csv/xls können die entsprechenden Artikel in die jeweilige vorhandene Warngruppe(n) direkt importiert werden, wenn die Information der Waren- gruppenzugehörigkeit (Name/ID der Warengruppe) in der Importdatei vor- handen ist. Wenn die Warengruppenzugehörigkeit nicht hinterlegt oder zum Shop different ist, werden die Produkte „ohne Zuordnung“ importiert und angezeigt bzw. in eine neue Warengruppe eingebracht und können von dort aus in die gewünschte Warengruppe verschoben werden. Import von Artikeldaten/ Warengruppenzuordnung: Voraussetzungen für Warengruppenzuordnungen der Artikel: Zugriff auf Warengruppentabelle in importfähigen Format, Vorhandensein der Warengruppenklassen/ ID in den Datensätzen der Produkte. Bei Nichtvorhandensein der Warengruppenklassen wird die Zuordnung der Produkte zu den Warengruppen manuell erfolgen müssen. Bereits erstellte Importfilter werden für Folgeabgleiche/ Aktualisierung verwendet werden. Import von Bilddaten: Zu jedem Artikel können Bilddaten importiert werden. Dazu muß in jedem Datensatz der Dateiname des Bildes vorhanden Sein (Format: name.jpg). Die Bilder werden in einem lokalen Ordner (keine Unterordner beim Import zur Verfügung gestellt. Je nach Daten- struktur kann eine zweite lokale Bildquelle (Ornder) angegeben zum Import angegeben werden (1. Thumbnail = Vorschaubild, 2. Detailbild).
  6. Darf ich hier mal was fragen?

    @comseg, vielen Dank für die ausführliche Schilderung Deiner Situation! Wir haben mit SmartStore absichtlich die Möglichkeit geschaffen "zum kleinen Preis" in den professionellen eCommerce einzusteigen, aber dazu später mehr... Die Qual der Wahl Die von Dir geschilderte Odyssee durch den Dschungel aus über 200 Shop- systemlösungen ist absolut typisch mit einem Unterschied: Du hast -wie viele Andere vor Dir- nicht 3-5(!) andere Systeme gekauft. Die meisten merken in diesem Fall oft nach sehr kurzer Zeit, dass sie mit Ihren (durchaus guten!) Kenntnissen mit openSource nicht weiterkommen. Wer billig kauft, kauft teuer Die meisten, scheinbar fertigen, Lösungen entpuppen sich nach mehr oder weniger kurzer Zeit nämlich als (teils billige) openSource-Applets, die ohne Agentur- Hilfe (= Hilfe des Anbieters) weder im Desing noch in der Administration für einen Kleinunternehmer oder Mittelständler auf Dauer erschwinglich ist. Weiterentwicklung und Verbesserung SmartStore-Software wird zudem ständig weiterentwickelt und verbessert. Dazu untersuchen wir den Markt regelmäßig. Tatsache ist, dass es kein einziges System ausser SmartStore auf der Welt gibt, dass eine so komplexe Anwendungsentwicklung als Shopgenerator auf die Beine gestellt hat, die obendrein so einfach zu bedienen ist. Auch unser Forum (Community) hilft uns dabei, Strömungen am Markt aufzufangen und ggf. in den Workflow der Anwendungsentwicklung mit einfließen zu lassen. Halbwissen: Wie viel ist Ihre Stunde wert? Klar haben viele Leute exzessive Programmierkenntnisse, sind in der Lage ein Datenbanksystem richtig zu administrieren und die entsprechende Sicherheitsumgebung zu schaffen. Trotzdem ist auch dies viel Arbeit und sinnlos, wenn man später irgendwie nicht weiter kommt. Ein Kunde, der verschiede Shopsysteme für seine Internetgeschäfte einsetzt sagte mir neulich, dass er jetzt alles auf SmartStore umstellt, da er nicht immer nur basteln (lassen), sondern auch mal was profitabel(!) verkaufen will. StartUp: Clever investieren Selbst erfolgreiche Agenturen, die openSource-Systme erfolgreich einsetzen bestätigen, dass man mit gleichem (finanziellen) Aufwand mit SmartStore oft selbst viel mehr erreichen kann (auch ohne Programmierkenntnisse)! Oft haben wir Kontakt mit Kunden, die nach anfänglicher Unsicherheit über die Entscheidung für SmartStore über Jahre gemerkt haben, dass es tatsächlich kein einziges System gibt, was zu einer "Einmal-Lizenzgebühr" einen so hohen Funktionsumfang hat Updates innerhalb der Version sind bei SmartStore übrigens traditionell kostenlos. SmartStore hat schon sehr viele erfolgreiche "eCommercler" hervorgebracht... Aktion "Existenzgründer2010 aufgepasst!" Seit Januar wird die aus dem Vorjahr bekannte und überaus erfolgreiche Aktion mit leicht veränderten Bedingungen fortgeführt. Zitat: "Übermitteln Sie uns als Antrag auf Teilnahme an unserem Programm ... einfach Ihre amtl. Gewerbeanmeldung oder Handelsregisterauszug, beschreiben Sie uns kurz Ihr Projekt und Ihren beruflichen Hintergrund. Erhalten Sie bis zu 30% Nachlass auf SmartStore.biz und SmartStore OFFICE!" https://www.smartstore.com/de/shop/SelectProduct.asp#existenz Auch für Umsteiger, Studenten Hochschulen, Übungsfirmen, gemeinnützige Organisationen und sonst. Bildungsträger (staatl. anerkannt, non Profit) hat unser Vorstand wieder Sonderprogramme aufgelegt. Und nicht zuletzt: Wir sind telefonisch erreichbar und beraten Sie gerne... +49(0)231 - 53350
  7. Preis / Monat?

    Hallo, letztlich ist dies ja eine Form der Darstellung im Shop. Die Einstellung der Mengeneinheit für einen Artikel kann ja z.B. "pro Monat" oder "monaltlich" sein (Anlegen unter Setup -> Verpackungseinheiten). U.U. müßtest Du Dich auch an der Preisabgabenverordnung und a´n den gesetzlichen Vorschriften zum Wiederrufsrecht orientieren.
  8. Hallo und herzlich willkommen im Forum! Varianten können für einen Artikel entweder einzeln oder in Kombination angelegt werden (also z.B. Farbe und Größe). Varianten können individuell bezeichnet werden (z.B. "Design"). Die Arbeit mit sog. "komplexen Varianten" ermöglicht die Anlage von Varianten mit Preisaufschlag und bei Bedarf auch mit Bildwechsel. Dabei wechselt eine entsprechend zugeordnete Grafik, wenn der Benutzer beispielsweise ein anderes Design auswählt. Um Varianten anzulegen, lege erst einen Artikel an und wähle in der Artikelansicht die Registerkarte Varianten. Bitte beachte auch unsere Produktvideos. Die weiteren Anforderungen tragen teils Merkmale einer volldynamischen (datenbankgestützten) eCommerce-Lösung. Umgebungen mit dieser Funktionalität setzen i.d.R. Webservices voraus, welche eine dynamische Berechnung (z.B. von Flächen) möglich machen. Dynamische (Berechnungs- )Prozesse sind NICHT "Standard-SmartStore" und daher mit der Grundapplikation der Software nicht ohne Hilfe zu realieren. Solche Procedere werden i.d.R von externen Modulentwicklern angeboten. Diese finden Sie in unserem Partnerbereich (Servicepartner) hier... Sicher haben Sie sich schon für SmartStore.biz 5.5 registriert. Mit jeder Version von SmartStore.biz 5.5 können Sie alle Funktionen (auch komplexe Varianten) über die implementierte Testumgebung (zu erreichen über "Testen") ausprobieren.
  9. Mit SmartStore ist sicherlich sehr viel möglich. Zahlreiche Modulentwickler sind hier im Forum unterwegs und haben Konzepte und Lösungen geschaffen, die individuelle Anpassungen (sog. Costumizations) möglich machen. Je nach Art und Umfang müssen volldynamische Prozesse eingebunden bzw. u.U. muss sogar in den "hartcodierten" Bereich von SmartStore eingegriffen werden. (Externe Modul-)Entwickler arbeiten dabei mit unserer Projektabteilung und/ oder unserer Anwendungsentwicklung zusammen. Die Basis für die Umsetzung einer Costumization und der vorausgehenden Kalkulation und Angebotsabgabe ist immer eine umfangreiche Beratung und Bedarfsermittlung, welche die Kundenanforderungen berücksichtigt. Dies wird üblicherwies im Rahmen eines Consultings gewährleistet (Berechnung nach Tagessätzen, Berechnung nach Art und Aufwand), damit der Kunde auch das bekommt, was er sich vorgestellt hat. Dieses Forum ist eine Plattform für Umsetzung von extremen Veränderungen an SmartStore. Für die Ausführung und Kalkulation ist aber weit mehr (Horizont) nötig. Mit so wenig "Eckdaten" kann ein Modulentwickler bestimmt keine Costumization realisieren. Also: "Mach mal ebend ein Angebot" - ist nicht! Wenn Ihr wirklich Interesse habt, erweiterte Dienste und Dienstleistungen der SmartStore-Parnter in Anspruch zu nehmen WENDET EUCH BITTE DIREKT AN DEN/ DIE PROJEKTPARTNER. Diese findet Ihr hier... Übrigens: Im Vorfeld einer Costumization entstandene Kosten für das Consulting werden bei guten Entwicklern bei zeitnaher Auftragserteilung auf die Projektsumme angerechnet.
  10. Welche Edition soll ich verwenden?

    Hallo Daniel, Frage: Was geht und was geht nicht in der FREE-Version? Antwort: Es geht eigentlich (fast) alles! SmartStore.biz 5 testen… Die Software läuft im Test (auch FREE!) IMMER in der Vollversion - selbst die Artikeleingabe ist NICHT begrenzt, Vorlagen und Seiten können in der Software beliebig angepasst und/oder hinzugefügt werden. Es gibt mit der Funktion "Testen" KEINE Begrenzung mehr. Die Online-(Shop-) Präsenz kann komplett lokal "vorproduziert" und angesehen werden! In SmartStore.biz 5 FREE durchgeführte Anpassungen und gestaltete Vorlagen gehen nach Freischaltung nicht verloren und können weiter benutzt werden. Sogar die Onlinestellung im Rahmen der Features Ihrer (FREE-) Edition und funktionierender Bestellabwicklung ist möglich! Tipp: Probiere auch mal das neueste Modul „Product-Rotator“ kostenlos! Um das Produkt-Rotator Modul in SmartStore.biz 5 zu laden, wähle im Menü Extras den Menüpunkt Erweiterungen > Erweiterungen vom Web laden. Wähle anschließend unter Module das Modul Produkt-Rotator und klicke "installieren", um das Modul einzurichten. Nach der Installation SmartStore.biz 5 neu starten, damit das Modul eingefügt werden kann.
  11. Schalten Sie die Software über ? - Lizenzieren (Menüzeile) zuerst mit dem Developer-Lizenzschlüssel frei. Über die Funktion Hinzufügen ergänzen Sie die Liste der Seriennummernschlüssel. Ordnen Sie dem Projekt über die Schaltfläche zuweisen den entsprechenden Lizenzschlüssel zu, der für dieses Projekt verwendet werden soll, und denken sie bitte das jeder Shop eine Lizenz benötigt.
  12. In der Developer-Lizenz kann einem Projekt auch KEINE Seriennummer zugewiesen werden. Dann läuft dieses Projekt beim Erstellen als FREE-Projekt. Dies wird im Dialog beim Erstellen dann auch angezeigt (wenn der Dialog nicht ausgeschaltet wurde).
  13. Upgrades

    In Fällen von Lizenzproblemen bei Doppelnutzung oder Mehrfachregistrierung kann es vorkommen, dass der Account nicht zugeordnet werden kann. Nutzen Sie am besten immer die Zugangsdaten Ihres ACCOUNTS. Gerne helfen wir Ihnen telefonisch unter o.g. Telefonnummer weiter.
  14. SmartStore.biz 5 Ultimate

    Deine Fragen sind zu allgemein und unkonkret. Eine wirkliche Anfrage kann man nicht erkennen. Ich selber habe die (allgemeine) Hotline von Data-Becker problemlos erreicht. Data-Becker bedient folgende SUPPORT-Kanäle: http://www.databecker.de/page.php?TemplateCategory=UsrTpl-hotline Profit Plus Finanz-Center Pro 2007 ist ein Programm, welches in jahrelanger Projektarbeit von einer Schweiz/ östereichischen Unternehmenskooperation entwickelt wurde. Die Schnittstelle openTrans ist im Dialog mit der Anwendungs- entwicklung von SmartStore und Finanz-Center Pro entstanden und funktioniert (falls Sie das wissen wollten). Das Programm wird mit einem Handbuch ausgeliefert und ist sehr einfach zu bedienen. Die Software gibt es kostenlos zum Download und zum ausprobieren.
  15. Dateien aus PTS Smartstore übernehmen

    An Elmar Herwig http://www.smartstore.de/contact/Default.asp