• Announcements

    • smartstoreag

      Willkommen im neuen SmartStore Community Forum!

      Hallo Zusammen und herzlich willkommen im neuen Community Forum der SmartStore AG. Wir hoffen euch gefällt das neue Forum und ihr fühlt euch in Zukunft genauso wohl wie in den letzten 14 Jahren. Mit einem größeren Funktionsumfang, einer besseren Benutzerfreundlichkeit und nicht zuletzt mit dem aktuelleren Design hoffen wir mit dem neuen Forum ein neues Kapitel im Online-Support aufzuschlagen. Euer SmartStore Support Team!

Shopworker.de

Members
  • Content count

    2622
  • Joined

  • Last visited

4 Followers

About Shopworker.de

  • Rank
    V.I.P
  • Birthday 02/01/66

Converted

  • Wohnort Arnsberg, HSK, Sauerland
  • Installierte SmartStore Produkte SmartStore.biz 6
  • Hosting-Provider www.shopworker.de
  1. Kurz-Url

    Ich muß einmal kurz nachhaken. Meinst du mit den Kurz-URL die "nicht suchmaschinenfreundlichen" URLs? Theoretisch kannst du jegliche URL per .htaccess - Datei auf jede beliebige URL weiterleiten. Beim Update von SM3 auf SM5 gab es das sogenannte URL-Mapping ... vom Prinzip das gleiche. Suchmaschinentechnisch (und das ist bei einem Onlineshop nicht unwichtig) wären die "sprechenden" URLs ab der Ultimate-Version auf jeden Fall das richtige.
  2. Frage zur copyright

    Hallo, in der kostenlosen Version ist ein Footer, den du nicht entfernen darfst. In den Kaufversionen kannst du den Footer ausschalten ...
  3. Wann kommt Smartstore 6.x?

    Ich kann Uwe nur uneingeschränkt Recht geben: Was von Smartstore und mit der Smartstore-Software kommt hat Hand und Fuß und funktioniert..... o.K. ein Paar Inkompatibilitäten gibt es immer; aber die gibt es auch bei den Welt größten Softwarehäusern.... Und dies hat man immer, egal, welche Anpassungen oder Zusatzfunktionen oder Module man haben möchte...
  4. Appcrash unter Vista

    Hallo Micha, dann setz doch deinen Laptop mal neu auf.Und ein Office 2003 und 2007 nebeneinander könnte schon das Problem sein. Da Smartstore auf einer Access-Datenbank basiert (wie du schon bemerkt hast) kann Access 2003 und 2007 nebeneinander schon dein Problem sein. Hast du auf dem anderen Rechner auch Access 2003 und 2007 nebeneinander? Am besten ist es immer für die Shopsoftware einen wirklich "sauberen" Rechnern zu nehmen; kosten ja nur noch wenige hundert Euro...
  5. Appcrash unter Vista

    Hallo Micha, ich habe die Software hier auch schon auf vielen Vista-Rechnern installiert; aber eine Fehlermeldung, wie von Dir beschrieben habe ich (Gott sei Dank) noch nicht gehabt. Dies kann ich mir gar nicht erklären. Das war ein neu aufgesetztes (installiertes) Vista auf einem Notebook? Den von Dir genannte Fehler hätte ich eher in Richtung nicht Vista kompatibler Hard- oder Software geschoben..... Und Smartstore ist definitiv Vista-kompatibel. Hast du irgendwelche Systemoptimierungssoftware laufen oder laufen lassen?
  6. smartstore auf Apple MAC

    Nein, geht nicht, ist Windows Software Ob es mit Parallels funktioniert kann ich nicht sagen.
  7. downloadbereich und SQL

    Hallo, zu deinen Fragen folgende Antworten: 1. Ja 2. Nein, nicht ohne mächtig viel Aufwand Bzw. wenn ich so Recht überlege 2 x Ja, weil "Geht nicht gibts nicht"
  8. Wo kann ich die AGB´s eingeben?

    Hallo Frank, dann erstmal herzlich willkommen im Forum. Du wirst hier als wichtigstes Hilfsmittel die Suche entdecken... Wühl dich erstmal durch das Forum und durch die Software, dann wirst du sehen, wie genial diese Software ist. Zu deiner Frage: Unter >Seiten >Kundeninfo findest du die AGB Doppelt darauf klicken, dann kannst du im rechten Fenster auf den Absatz klicken und mit >rechte Maustaste Bearbeiten den AGB Text bearbeiten. Die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig, sollte aber nach kurzer Einarbeitungszeit kein Problem bereiten. Du findest von Smartstore hier im Forum auch einen Einführungsvideos; die kannst du auch erstmal durcharbeiten...
  9. Kalkulation EKP = VKP ? HILFE!

    Hallo Thorsi, dann hast du meinen Beitrag nicht richtig durchgelesen. Und dieser Beitrag ist halt im Unterforum "Smartstore vor dem Kauf" und nicht im "Smalltalk". Vielleicht suchst du Dir auch einen Einkaufsverband etc., wo du von den guten Konditionen der Mitanbieter profitieren kannst...
  10. Kalkulation EKP = VKP ? HILFE!

    Hallo Thorsi, für mich ist der Fall ganz klar: Du kaufst zu teuer ein. Da gibt es mehrere Möglichkeiten für Dich: - Du sprichst mit deinen Lieferanten und versuchst deine Situation zu erklären. Mit ein bisschen Glück kannst du mit denen ja vernünftig reden. oder - Du suchst Dir andere Lieferanten, welche Dir die Produkte günstiger verkaufen. Vermutlich hast du, wie die meisten hier im Forum, ja nicht die Produkte für deinen Shop einfach ausgesucht, weil sie schön bunt sind oder dir gefallen, sondern weil du vermutlich schon in diese Richtung vorbelastet warst. Dann solltest du vielleicht auch mal mit ehemaligen Kollegen, Einkäufern, Verkäufern sprechen, wo bzw. wie du die Produkte günstiger einkaufen kannst. Ich kann auch auf eine Messe gehen und mir nen LKW Hochglanzprospekte und dazügehörige Preislisten mitnehmen; dann alle Produkte in den Shop einpflegen, und hoffen, daß ich diese verkauft bekomme. In Einzel- bzw. Glücksfällen erwischt du eine Marktnische bzw. ein Produkt, welches Online noch nicht so häufig verkauft wird. Aber in fast allen Fällen ist dies der falsche Weg, um ein Onlinegeschäft aufzubauen. Vielleicht machst du Dir zuerst über deine Geschäftsidee erst nocheinmal grundsätzlich Gedanken... Du wirst nirgendwo seriöse Tipps a la : "Schau mal da, da kannst du supergünstige Produkte kaufen, die lassen sich mit einem Aufschlag von 100% per Dropshipping verkaufen" finden. Die Zeiten sind im Onlinegeschäft vorbei. Versuch aus deinen bisherigen Kenntnissen aus deiner Berufslaufbahn und eventuellen Kontakten Profit zu schlagen. Einen Onlineshop aufmachen ist heutzutage die Sache von einigen Stunden, mehr nicht....
  11. 2 Fragen zur kostenlosen Version

    Hallo, zuerst willkommen hier im Forum. Es gibt ein Unterforum "Smartstore vor dem Kauf". Vielleicht ist einer der Moderatoren so freundlich und verschiebt den Thread. Zu deinen beiden Fragen eine Antwort: Auf der Seite www.smartstore.com bitte einmal auf Featurematrix klicken, dort sind alle deine Fragen beantwortet.
  12. Anzahl der Warengruppen

    Hallo Ria, zuerst einmal herzlich willkommen hier im Forum. In der Feature-Matrix von Smartstore steht "2 Warengruppen-Ebenen", daß ist ein großer Unterschied. Du kannst beiliebig viele Warengruppen in jeder Ebene anlegen, aber eben nur 2 Ebenen, Hauptgruppe und Untergruppe. z.B. WG1 - UWG1 - UWG2 - UWG3 WG2 - UWG1 - UWG2 - UWG3 WG3 - UWG1 - UWG2 - UWG3 etc.
  13. Offlineverwaltung

    Hallo giwwwe, der Shop bzw. alle relevanten Daten liegen in einem Verzeichnis, dem Projektverzeichnis. Der Shop kann auf mehreren Rechnern installiert sein; man kann aber nur ein aktuelles Projekt haben ! Es gibt ansonsten die Möglichkeit, das Projekt mit einem anderen Projekt zu synchronisieren; dies ist grundsätzlich für mehrsprachige Shops gedacht; musst du mal die Suche bemühen. Es kann also grundsätzlich immer nur derjenige Änderungen am Shop vornehmen und diese dann auch hochladen, der den Projektordner mit der Datenbank hat. Alle Seiten werden dann statisch erzeugt; es gibt dann noch eine sogenannte Zip Funktion. Ich erwähne die Zip-Funktion, weil in deinem Falle im Endausbau mit 180.000 Produkten samt Zip-Seiten und Warengruppenseiten /- Unterseiten ca. 500.000 Seiten erstellt werden müssten. Ich denke, daß dies für Smartstore eine Nummer zu groß ist; die Rechner werden zwar immer schneller und man kann auch nur einzelne Warengruppen erstellen; nur ich denke selbst auf einem Dual-Core Rechner würde die Ersterstellung dieses Shops ca. 3-4 Wochen dauern. Also indiskutabel. Welchen Server du nimmst hängt eigentlich eher von der Anzahl der erwarteten Besucher ab. Da virtuelle Server immer noch mit mehrereren anderen Präsenzen auf einem Rechner läuft würde ich davon abraten. Ich nutze einen Managed Server, da ich mit der Grundinstallation nichts zu tun haben möchte. So, ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständnlich ausgedrückt. Ich könnte mir aber auch vorstellen, daß ein Shop mit knapp 200.000 Artikeln sowieso sehr unübersichtlich wäre; vielleicht kannst du dein Projekt ja in mehrere Spezialshops unterteilen; mit einer Smartstore-Lizenz kannst du beliebig viele "eigene" Shops erstellen.
  14. Verknüpfung Zahlunsart mit Kundengruppe

    Hallo R., da du dir scheinbar schon verschiedene Shoplösungen angeschaut hast, wirst du wie jeder andere auch festgestellt haben, dass es die "eierlegende Wollmilchsau" bisher nicht gibt. Jede Shopsoftware hat ihr Vorteile und Nachteile. Smartstore V5.5 ist ein statisches System, das heißt die Artikelseiten werden offline erstellt und dann auf den Server hochgeladen. Dies hat viele Vorteile, ich nenne nur einige: - Suchmaschinenfreundlichkeit - Datensicherheit (es können keine Kundendaten "gehackt" werden) - Geschwindigkeit Das von Dir gewünschte Feature geht nur mit einer gewissen Portion "Datenunsicherheit", da in deinem Falle alle Kundendaten online abfragbar wären! Ich habe die von Dir geschilderte Problematik so gelöst, daß ich bei Bestellung Rechnung nur zulasse, wenn eine Kundennummer oder Auftragsnummer angegeben wird; dann kann ich immer noch prüfen, ob die Bonität des "Kunden" in Ordnung ist. Zur Implementierung dieser Lösung gibt es mindestens 2 Threads, darauf wirst du denke ich bei Einarbeitung in die Software schon selbst stossen.
  15. Shop für extreme Anzahl individueller Artikel

    Hallo Andrzej, wenn du Warengruppenweise jeweils eine größere Anzahl Artikel einlesen willst, kannst du auch einzelne Warengruppen erstellen und uploaden lassen. Smartstore ist ein statisches! Shopsystem, das heißt für jeden Artikel wird eine einzelne Seite erstellt. Das heißt die Serverlast ist einzig und allein von der Anzahl der gleichzeitigen Besucher abhängig und nicht von der Anzahl der Produkte. Für viele Produkte benötigst du halt nur viel Zeit um diese hochzuladen. Du schreibst 2 Personen ca. 300-500 einfache Artikel; wenn du das per Excelimport machst geht das mit Sicherheit noch schneller. Wenn du jeden Artikel einzeln erstellst stimmt deine Zahl in ungefähr mit meiner Prognose überein.